cbd pflaster

CBD Pflaster als sinnvolle Alternative zu Tropfen

CBD Pflaster sind eine sehr gute Alternative zum klassischen CBD Öl. Auch zu den vielen konventionellen Medikamenten stellen die Pflaster eine ganz hervorragende Alternative dar. Doch, warum denn eigentlich? Im Prinzip ist die Antwort ganz einfach, denn die Pflaster haben keine Nebenwirkungen. Außerdem schädigt man auch nicht wie bei vielen Tabletten die Leber oder andere innere Organe. Man kann die Pflaster demnach regelmäßig verwenden, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Vor der ersten Anwendung ist es jedoch durchaus sinnvoll einen Arzt bezüglich der Anwendung zu befragen. In einem solchen Gespräch sollte es unter anderem um die korrekte Dosierung gehen.

Die Pflaster sind leicht zu verwenden

CBD Pflaster lassen sich prinzipiell vollkommen einfach anwenden. Hierbei zieht man einfach, wie bei allen anderen Pflastern auch die weißen Streifen von der Rückseite ab und klebt das Pflaster anschließend auf eine bevorzugte Stelle. Hier sollte man sich möglichst für eine Stelle auf der Haut entscheiden, die nicht so stark behaart ist. Außerdem sollte die Haut vor der Anwendung trocken und nicht eingecremt sein. Weiterhin sollte man mit dem Pflaster nicht unter die Dusche gehen. Am besten trägt man das Pflaster kurz vor dem zu Bett gehen auf.

Schreibe einen Kommentar