Leimholzplatten zu kaufen lohnt sich immer

Die Leimholzplatten kaufen versprüht genauso einen intensiven Holzgeruch wie herkömmliche Holzplatten. Das Plattenmaterial besteht ebenfalls aus hochwertigem Holz – nur in zusammengesetzter Form und nicht aus einem Holzstück. Man verleimt einzelne Holzleisten miteinander, bis die gewünschte Breite und Länge für den Handel erreicht ist. Vergleicht man Leimholzplatten mit Holzplatten, so stellt man schnell fest, dass diese genauso stabil sind und beim Zuschneiden nicht allzu schnell einreißen. Die Leimholzplatte ist ein natürliches Material, das genauso behandelt und gepflegt werden muss.

Augen auf beim Leimholzplatten kaufen

Zu kaufen gibt es Leimholzplatten in unterschiedlichen Ausführungen. Zum einen mit durchgehender Lamellenführung, sodass ein einfaches Holzbild erscheint. Leider oft nur in bestimmter Länge erhältlich und beim Kauf teurer wie die geleimte Leistenvariante. Dann gibt es noch die Leimholzplatte, bei der die Lamellen in keilgezinkter Form zusammen gefügt wurden. Es entsteht ein relativ unruhiges Holzmaserungsbild.
Egal für welche Leimholzplattenform man sich entscheidet vor dem Kauf sollten man sich Platten genauer anschauen, um spätere Überraschungen zu vermeiden. Die Längsfurchen zu überprüfen ist kein Luxus, da diese oftmals leichte und teilweise sogar schwere Verwerfungen aufweisen. Auf schlechte Verleimungen oder größere Fugen beim Kauf zu achten, erspart dem Käufer bei dem Einsatz der Leimholzplatte viel Ärger. Beim Leimholzplatten kaufen ist es am idealsten, die Platten sofort zu begutachten, daher sollte man auf eingeschweißte Platten verzichten.

Leimholzplatten kaufen und richtig bearbeiten

Leimholzplatten können genauso wie Holzplatten individuell für den beabsichtigen Einsatz mit einer Säge zugeschnitten werden. Auch Dübeln und verleimen oder abschleifen nach dem Verlauf der Fasern ist möglich. Leimholzplatten kaufen ist die günstige Alternative zu legendären Holzplatten. In geölter, gewachster oder in eingefärbter Form kommt die schöne Maserung der Leimholzplatte erst richtig zur Geltung, sowohl beim Möbelbau oder bei der Verkleidung vom Boden oder der Decke.

Oberflächen bei Leimholzplatten

Die typischen Eigenschaften von Holz verliert eine Leimholzplatte nicht. Diese kann durch ihre natürliche Struktur bedingt Feuchtigkeit aufnehmen und auch wieder abgeben. Allerdings werden in Bädern und Küchen durch das verstärke Dampfaufkommen auch höhere Ansprüche erforderlich, sodass eine Lackversiegelung zum Schutz der Platten immer empfohlen wird.

Schreibe einen Kommentar