Mit dem Tieflader das machen, was andere nicht können

Ich bin zur Zeit noch in meiner Ausbildung. Habe nach dem Abitur gedacht, dass ich erst mal einen Beruf lernen möchte. Danach kann man immer noch mal weitersehen. Bis jetzt habe ich das auch überhaupt nicht bereut. Mein Aufgabenbereich ist vielfältig und mein Chef sehr großzügig. Wir beraten gemeinsam was am besten ist und ich fahre auch schon mit auf Montagen und Messen. Diesmal sind wir auf der Messe in Frankfurt. Haben dort einen großen Stand aufgebaut von unserer Firma. Ich habe bei dem Design mitgewirkt, darauf bin ich ganz schön stolz. Die Vorbereitung war eine tolle Zeit und ich möchte sie nicht missen. Die Messen sind immer spektakulär. Man glaubt gar nicht, was es alles gibt. Wenn man denkt man sei technisch versiert, dann muss man wirklich einfach nur mal eine solche Messe besuchen, dann wird man eines besseren belehrt. Ich finde es super aufregend und kann mich an den ganzen Angeboten und Neuheiten gar nicht satt sehen. Wir verbringen dort normalerweise die ganze Woche, so lange die Messe andauert. Sie ist international und sehr beliebt.

Auch der Tieflader ist in der Ausstellungsreihe

Auch einige Fahrzeuge aus dem Baugewerbe und Industriebereich sowie Maschinen sind Teil der Messe. Das ist wie das Abenteuerland oder der Centerpark für mich. Nicht alle meiner Kollegen lieben die Messen so wie ich, deswegen werde ich mich schon darauf einstellen, die kommenden Jahr mit die meiste Arbeit dafür zu übernehmen. An neuen Projekten zu arbeiten, um die Firma vorzustellen. Wir haben sehr viele Interessenten aus aller Welt. Häufig kommen Kunden und auch Händler zu uns um eine Besichtigung durchzuführen. Ich bin auch da schon einige Male mit gelaufen und habe den Kunden auf Englisch unsere Hallen und Geräte und Fahrzeuge erklärt.

Die Fahrzeuge sind auch spannend

Am meisten fasziniert wohl der Tieflader. Er ist einzigartig in seiner Mechanik und kann für Transporte genutzt werden, die andere Fahrzeuge nicht leisten können. Wir haben beste Kontakte zu dem besten Händler für den Kauf von Fahrzeugen dieser Art. Sie sind gebraucht oder neu, aber bringen immer das, was sie versprechen. Bisher gab es bei uns keinerlei Komplikationen in der Benutzung der Fahrzeuge. Ich würde zu gerne mal selbst fahren wenn das bloß ginge, aber da dürfen nur die Kollegen ran, die sich genauestens auskennen. Die Maschinen werden nachts bei uns in den Hallen geparkt und warten nur auf ihren nächsten Einsatz.